Charaktererschaffung

Attribute eines Charakters

Jeder Charakter verfügt über 10 primäre Attribute, mit deren Hilfe die physischen und mentalen Eigenschaften des Charakter dargestellt werden. Die physischen Attribute sind Stärke, Konstitution, Agilität, Geschicklichkeit und Schnelligkeit. Die mentalen Attribute sind Selbstdisziplin, Logik, Intuition, Aura und Präsenz.
Stärke (St): Stärke ist kein Attribut, welches ausschließlich die pure Kraft eines Charakters darstellt, sondern auch, wie gut ein Charakter seine Kraft einzusetzen weiß.
Konstitution (Ko): Die Konstitution repräsentiert die allgemeine Gesundheit und Widerstandskraft eines Charakters. Anhand dieses Wertes kann ermittelt werden, wie gut der Charakter Giften und Krankheiten widerstehen kann, wie schnell er ermüdet und wie gut er die Verletzungen eines Kampfes übersteht.
Agilität (Ag): Agilität ist die Fähigkeit, den gesamten Körper zu koordinieren. Hierzu zählen viele artistischen und athletische Fertigkeiten.
Geschicklichkeit (Ge): Die Geschicklichkeit gibt an, wie gut ein Charakter Dinge mit seinen Händen bearbeiten und manipulieren kann. Eine gute Geschicklichkeit kann einen guten Handwerker oder auch einen guten Dieb ausmachen.
Schnelligkeit (Sc): Dieses Attribut zeigt die Reflexe, Reaktionsgeschwindigkeit sowie die Bewegungsgeschwindigkeit eines Charakters an.
Selbstdisziplin (SD): Die Fähigkeit der inneren Ruhe, Selbstreflexion, Zielstrebigkeit oder auch Sturheit – bei den meisten Charakteren mit einer hohen Selbstdisziplin ist es ein wenig von all dem.
Logik (Lo): Logik ist die Fähigkeit eines Charakters, rational und kalkulierend zu denken und sich dabei nicht von seinen Gefühlen leiten zu lassen.
Intuition (In): Die Intuition eines Charakters zeigt an, wie gut er Situationen und Wesen, mit denen er interagiert, einschätzen kann und wie gut er emotionale Entscheidungen treffen kann.
Aura (Au): Aura ist die Verbindung eines Charakters zu den Quellen und Flüssen der Magie. Sie gibt zudem an, wie gut der Charakter magische Energien manipulieren und gestalten kann.
Präsenz (Pr): Die Präsenz reflektiert das offensichtliche Verhalten eines Charakters, seine Selbstsicherheit, seine Offenheit im Umgang mit anderen und die Sympathien, die er bei anderen für sich erwecken kann. Auch das rein physische Aussehen, seine Attraktivität wird durch diesen Wert bestimmt.
Jedes Attribut hat theoretisch einen Wert zwischen 3 und 18, diese Werte können jedoch durch verschiedene Faktoren wie dem Volk oder bestimmten Talenten beziehungsweise Makeln noch sinken oder steigen.

Bestimmung der Attributswerte

Zur Bestimmung der Attributswerte stehen 200 Punkte zur Verfügung. Die Kosten ergeben sich wie folgt:





Attributswert Kosten Gesamtkosten
3 -10 -45
4 -10 -35
5 -10 -25
6 -5 -15
7 -5 -10
8 -5 -5
9 0 0
10 5 5
11 5 10
12 5 15
13 10 25
14 10 35
15 10 45
16 15 60
17 15 75
18 15 90

Charakterklassen

Insgesamt stehen zur Charaktererschaffung 9 nichtmagische und 11 magische Charakterklassen zur Verfügung. Zusätzlich existieren für einige der nichtmagischen Charakterklassen Varianten, die entstehen wenn der Spieler während der Charaktererschaffung zusätzlich ein magisches Talent wählt. Somit kann ein Charakter eine von 29 Charakterklassen wählen.
Folgende Charakterklassen stehen zur Verfügung:




Charakterklasse Varianten
Barbar
Barde Harfner, Derwisch
Dieb Trickser, Schattenklinge
Gelehrter
Krieger Kampfmagier, Paladin
Kundschafter Waldläufer
Mönch Adept
Priester Mystiker
Verteidiger
Vagabund
Zauberer Alchemist, Animist, Beschwörer, Elementalist, Hexer, Illusionist, Magier, Nekromant, Thaumaturg, Vagant, Vitaiker

Charaktererschaffung

Of Shadows and Mirrors... Rubycon