Of Shadows and Mirrors...

Das letzte Stück der Reise nach Terrik

Wir verließen das Dorf im Morgengraun und setzten unsern weg nach Terrik fort. Zuerst bleiben wir auf der Straße doch nach einiger Zeit erschien uns das Risiko zu groß entdeckt zu werden und wir gingen neben der Straße so dass eine Entdeckung schwieriger wird. Nach kurzer Zeit stellte sich diese Entscheidung als sehr Weise heraus denn es kam eine Gruppe Menschen zu Pferd, wahrscheinlich Legaten und ritt an uns vorüber. Nach einiger Zeit kam uns gegen Abend ein Dorf in sicht. Noriwanisi schlich sich zum Dorf und stellte fest das vor einem Haus mehrere Pferde angebunden sind. Auf dem Rückwerg lief er fast einer Ork Patrouille in die Arme, diese hatte einen sogenannten Schnüffler dabei und Noriwanisi hatte einige Schwierigkeiten diesen abzuschütteln. Nach einer längern Zeit gelang ihm die Flucht dann glücklicher weise.

Comments

tiff

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.